Albanien – Wandern und Kultur

in Zusammenarbeit mitTRAILS REISENLand und Leute kennenlernen…

Reisebeschreibung:

Auf dieser Wanderreise erwartet Sie eine einsame Küstenlandschaft mit Blick auf Korfu. Verschlafene Dörfer, orthodoxe Klöster, Butrint, Porto Palermo und viele andere Sehenswürdigkeiten werden Sie erwandern.

Unser deutschsprachiger Reiseleiter führt Sie entlang der albanischen Riviera. Ein Begleitfahrzeug unterstützt Sie mit dem Gepäck. Mediterranes Essen und Wein versüßen Ihnen die Abende.

Highlight ist das Panorama auf das Meer aus einer Höhe von bis 2.000 m.

Leistungen

  • deutschsprachige Reiseleitung
  • 14-tägige Rundreise lt. Ausschreibung
  • Hotel- und Flughafentransfer zu Beginn und am Ende der Reise ab/bis Tirana bzw. Fährhafen Durres
  • 11 x Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern
  • 2 x Übernachtung in Mehrbettzimmer
  • 13 x Mittagessen/Picknicks, 13 x Abendessen
  • Gepäcktransport mit Packtieren in den Bergen
  • Eintritte laut Programm

Nicht im Preis enthalten sind

  • Anreise Flug, Bahn/Fähre (gerne beraten wir Sie hierzu)
  • Getränke und sonstige Verpflegung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Preis

1.490,00 € pro Person im DZ/Mehrbettzimmer
195,00 € für Einzelzimmerbelegung
bei min. 8 – max. 14 Teilnehmer

Termine (14 Tage)

17. 05. – 30. 05. 2020
31. 05. – 13. 06. 2020
14. 06. – 27. 06. 2020
30. 08. – 12. 09. 2020
13. 09. – 26. 09. 2020
27. 09. – 10. 10. 2020

Frei wählbare Termine als Individualreise

 

Download Anmeldeformular für Reisebuchung

TAG 1: ANREISE

Die Teilnehmer die mit der Fähre in Durres bzw. am Flughafen Podgorica ankommen sind, werden abgeholt und ins Gästehaus nach Shkodra gebracht. Für Teilnehmer die anderweitig anreisen ist der Treffpunkt im Gästehaus in Shkodra. Fahren: Tirana – Shkodra: 100 km

TAG 2: SHKODRA – KOMAN – VALBONE

Start am frühen Morgen zum Komansee. Die spektakuläre Bootsfahrt durch wunderschöne
Landschaften und die Schluchten der Skipetaren sind für alle Reisenden ein ganz besonderes
Erlebnis. Von Fierze aus werden wir mit einem lokalen Bus nach Valbona fahren. Von Valbona aus wandern Sie zum Dorf Kukaj. Fahren: 100 km / Gehen: 3 – 4 h / ±300 m

TAG 3: VALBONE – THETH

Heute unternehmen wir eine der schönsten und spektakulärsten Wanderungen in den Albanischen Alpen. Am Valbona Pass machen wir In Zusammenarbeit mit „TRAILS REISEN“ Land und Leute kennenlernen … eine Mittagspause mit spektakulären Aussichten
auf die albanischen Alpen. Weiter geht es nach Theth wo Sie übernachten und ein wohlverdientesEssen mit traditionellen Gerichten genießen dürfen. Gehen: 14 km / 7 h / +800 m / -1.068 m

TAG 4: THETH – WASSERFALL – SHKODRA

Heute steht eine gemütliche Wanderung an. Während der Exkursion besuchen wir die alte
Kirche von Theth sowie den Turm der Blutrache. Wir erfahren mehr über die beiden Kulturdenkmäler und wandern zum Wasserfall von Nderlysa. Danach erwartet uns ein lokaler Bus, der uns nach Shkodra fährt. Dort angekommen können Sie den Tag mit einem Stadtbummel abzuschließen.Fahren: 80 km / Gehen: 3,5 km / 2 – 3 Std. / ±200 m / -200 m

TAG 5: SHKODRA – KRUJA – BERAT

Heute Besichtigen wir Kruja. Dort nehmen wir uns Zeit über den Basar zu schlendern, das
Skanderbeg Museum zu besichtigen und einen kleinen Mittagssnack einzunehmen. Weiterfahrt nach Berat mit Besichtigung der Festung, Altstadtviertel Mangalemi und Gorica (UNESCO Weltkulturerbe). Fahren: ca. 210 km

TAG 6: BERAT – ARDENICA KLOSTER – APOLONIA – VLORE

Heute fahren wir Richtung Südalbanien. Auf dem Weg besichtigen wir eine der ehemals größten römischen Siedlungen auf der Balkanhalbinsel, den Archäologischen Park von Apollonia. Danach fahren wir über Vlore nach Radhime. Fahren: 110 km / Gehen: 3 km / 1 – 2 h / ±50 m

TAG 7: WANDERUNG MOUNT CIKA (2.030 m)

Heute steht Ihnen eine große Wanderung bevor. Berg Cika ist einer der höchsten Berge Europas, während des Aufstiegs genießen wir den Blick auf die gegenüberliegende Insel Korfu. Auf dem Gipfel erwartet uns ein spektakuläres Panorama. Übernachtung in Radhime/Vlore. Fahren: 80 km / Gehen: 12 km / 7-8 h / ±1.200 m

TAG 8: VLORE – LLOGARA – PORTO PALERMO – BORSH – KSAMIL

Von Vlore fahren wir nach Llogara, wo wir eine kleine Wanderung unternehmen. Wir besichtigen die Burg in Porto Palermo und halten zwischendurch in einem der kleinen Küstendörfer zum Strandspaziergang an. Danach fahren wir zu unserem Hotel nach Ksamil und genießen ein Abendessen mit frischen Meeresfrüchten und die berühmten Muscheln von Ksamil. Fahren: 140 km / Gehen: 6 km / 3 – 4h

TAG 9: KSAMIL – BUTRINT – BLAUES AUGE – GJIROKASTRA

Heute besichtigen wir Butrint – eine UNESCO Weltkulturerbe Stätte – mit dem gleichnamigen Nationalpark. Nach dem Mittagessen geht es weiter zu den Karstquellen Syri i Kalter.Anschließend geht es weiter nach Gjirokastra– ebenfalls eine UNESCO Weltkulturerbestätte.Gehen: 2-3 h / Fahren: ca. 70 km

TAG 10: LANGARICA CANYON – PERMET

Heute fahren Sie nach Permet. Dort erwartet uns eine spektakuläre Wanderung durch die
Schlucht nahe dem Dorf Benje. Wir verbringen dort etwas Zeit und ein Bad im Thermalwasser und fahren zu der Kleinstadt Permet, wo wir übernachten. Gehen: ca. 3 km / 2-3 h / ±100 m / Strecke: ca. 80 km

TAG 11: PERMET – KORCE

Die heutige Tagesfahrt führt uns durch einmalige Landschaften und Naturgebiete. Wir fahren entlang des Vjosa-Flusses, einer der letzten Wildflüsse Europas. Am Nachmittag erreichen wir die Stadt Korca, auch Stadt der Serenaten genannt. Mit traditionellen Speisen und lokalem Bier werden wir das heutige Programm abschließen. Fahren: ca. 150 km

TAG 12: KORCE – PRESPA – OHRID – POGRADEC

Nach einem guten Frühstück verlassen wir Korca und fahren entlang des Prespasees nach
Ohrid. Dort werden wir von einem lokalen Guide durch die Straßen und Gassen geführt. Ohrid und der Ohridsee sind Weltkulturerbe und Weltnaturerbe. Auf dem Weg zurück nach Albanien besuchen wir noch das Kloster Sveti Naum, dort am See haben Sie die Möglichkeit für eine kleine Bootsfahrt. Fahren: ca. 50 km

TAG 13: POGRADEC – TIRANA

Wir fahren entlang des Ohridsees Richtung Tirana. Am frühen Nachmittag erreichen wir Tirana. Wir werden eine Stadtführung machen und das mysteriöse Museum unter der Erde, BunkArt IIbesichtigen. Mit einem kulinarischen Highlight geht unsere erlebnisreiche Reise durch Albanien zu Ende. ÜN in Tirana. Fahren: 130 km

TAG 14: PROGRAMMENDE – HEIMREISE

Transfer zum Flughafen Tirana. Transfers zu Busbahnhöfen, zum Fährhafen nach Durres
bzw. anderen Abflughäfen können organisiert werden.

HINWEIS MIETWAGEN – BZW. INDIVIDUALREISE ALBANIEN:

Diese Reise ist auch als Mietwagenrundreise buchbar. Das Programm und die Preise hierzu
finden Sie auf der Internetseite www.trailsreisen.de
Einreise: Gültiger EU-Reisepass bzw. Personalausweis (mind. noch 3 Monate gültig)
Hinweis zum Programm:
Wir behalten uns Änderungen des Programmablaufs vor

Tour Reviews

5.00 based on 4 reviews
12/12/2019

Reiseeindrücke einer Albanienreise 2019

Unsere Gruppe mit 7 Personen wollte wie im vergangenen Jahr eine individuell gestaltete, geführte Reise in ein noch nicht so touristisch überlaufenes Land unternehmen. Dabei stiessen wir auf die Naccon tours in Tübingen, welche Reisen nach Albanien anbietet. Da der Agentourleiter Thomas Wehinger selbst einige Jahre in diesem Land gelebt und gearbeitet hat, konnte er uns entsprechend unseren Vorstellungen eine Reisestrecke empfehlen. Wir wollten möglichst viele Aspekte kennenlernen. Zu Natur und Kultur, Geschichte und Gegenwart dieses uns unbekannten, bis zum Jahre 1991 völlig abgeschottenen Landes konnten wir unter der sehr kompetenten Führung von Ivi Xhufka umfangreiche Informationen erhalten.

Nach dem Abitur in Deutschland war er in seine Heimat zurückgekehrt und hat sich dem Tourismus verschrieben. Bereitwillig ging er auf unsere Fragen und Wünsche ein. Rücksichtsvolles Fahren des Kleinbusses und Fotostopps liessen uns auch lange Wegstrecken kurzweilig erscheinen. So waren wir vom ersten Tag an ( 02.06.19 ) in Ohrid ( Neu-Mazedonien) bis zum Abflug von Pristina ( Kosovo ) in besten Händen. Er führte uns vom wilden Südosten des Landes nach Korca, Gjirokaster, Ksamil, Butrint ( Ausgrabungstätte aus der Zeit der Illyrer und Hellenen, später Römer, Byzantiner, Venezianer und Osmanen / Weltkulturerbe ) nach Saranda ans Jonische Meer zum Baden. Danach wieder ins Gebirge nach Pilur zum Wandern auf wilden Wegen in einsame Dörfer ohne Führer Ivi, dafür mit einem beauftragten Schafhirten. Weitere historisch bedeutsame Stätte schlossen sich an u.a. Apollonia, Berat, die Hauptsadt Tirana und Shkodra. Schliesslich Fahrt in den “wilden” Norden zur letzten Wanderung in den albanischen Alpen. Über Prizren bzw. von Pristina erfolgte der Heimflug (15.06.2019).

Ivi gab uns einen Überblick über die religiöse Situation im Lande. So ist in Tirana das Weltzentrum der Bektaschi- Moslems, welche einen moderaten Islam ( nur 2 mal tägliches Beten, Alkohol und Schweinefleisch

erlaubt) vertreten, beheimatet.

Während dieser 14 Tage waren wir anfangs froh um warme Kleidung, später stiegen die Temperaturen in erträglichem Maße an. Die Unterkünfte waren teilweise sehr einfach, aber immer ordentlich. Wir hatten auch keinen Wert auf großartige Hotels gelegt. Die Wirtsleute freuten sich sehr über unser Kommen und über das Interesse an ihrem Land. In kleinen familiengeführten Restaurants konnten wir einheimische Spezialitäten geniessen.

Fazit : Albanien ist nicht das düstere Land der Skipetaren, wie man es kennt von den Büchern von Karl May oder des kommunistischen Diktators Enver Hodscha. Es ist ein großartiges Land mit vielen Möglichkeiten vom Meer bis zu alpinen Höhen. Wir hoffen und wünschen, dass die Ursprünglichkeit trotz des zunehmenden Tourismus’s erhalten bleibt.

Uli M.

01/03/2019

Es war ein unvergesslicher Urlaub mit euch- einer wunderbaren Gruppe. !!! Highlight 2018. Viele liebe Grüße und darauf einen Raki. Ludwig und Ingrid.

20/11/2018

Wir können nur Gutes von Albanien erzählen. Es war ein toller Urlaub, vielen Dank an alle!

05/10/2018

Bin immer noch im Albanien Rausch. Es war eine tolle Reise. Wir können allen erzählen wir schön unser Urlaub war und dass wir einen super Reiseleiter hatten.

Leave a Review

Rating