Das Land, die Menschen und die Kultur. Eine 8-tägige Reise durch die Höhepunkte von Albanien. 

Reisebeschreibung

Dolce Vita und Halbmond beschreibt das Lebensgefühl der albanischen Gesellschaft. Straßencafés, eine freizügige (italienische) Strandkultur und eine Geschichte, die uns Westeuropäern kaum bekannt ist. Wir waren und sind mit Albanien verbunden, vielleicht schon bald als ein neuer EU-Mitgliedsstaat.

Leistungen

  • deutschsprachige Reiseleitung
  • klimatisierter Bus
  • Übernachtungen in Mittelklassehotels und Familienpensionen, z. T. in historischem Ambiente
  • Abendessen und Frühstück
  • 2 Mittagessen in lokalen Restaurants
  • alle Eintritte
  • Änderungen im Programm vorbehalten

Nicht im Preis enthalten sind

  • Flug (auch Tirana möglich)
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • sonstige persönliche Ausgaben

Gruppengröße

  • min. 10 – max. 25 Teilnehmer

Preis

  • ab 970,00 € im DZ
  • 160,00 € EZ-Zuschlag

Termine

  • 05.04. – 12.04.2020 (April)​ (Abgesagt)
  • 31.05. – 07.06.2020 (Juni)​  (Abgesagt)
  • 04.10. – 10.10.2020 (Oktober)​ 
  • Extra Termine für Gruppen ab 12 Personen

 

Download Anmeldeformular für Reisebuchung

 

 Bitte Betrag, Verwendungszweck/Rechn.-Nr. und Ihre Kontaktdaten eingeben

 

TAG 1: PODGORICA – SHKODER – DURRES

Anreise mit Flug nach Podgorica oder Tirana, wo Sie unsere Reiseleiter empfangen. Sie werden entlang dem Shkodra-See über Shkodra nach Durres fahren. Abends haben Sie die Möglichkeit einen Spaziergang entlang der Küste zu machen um dort Ihren Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Die Gruppe, welche nach Tirana anreist schließt sich der Gruppe in Durres an. ÜN in Durres

TAG 2: DURRES – BERAT (UNESCO)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Stadt, das Amphitheater und das archäologische Museum. Danach fahren Sie weiter nach Berat, wo sie eine Weinverkostung erwartet. Den Abend lassen wir in gemütlicher Weinlaune und einem traditionellen Essen ausklingen. ÜN in Berat.

TAG 3: BERAT (UNESCO) – GJIROKASTRA (UNESCO)

Morgens steht Berat, die Stadt der 1.000 Fenster und nachmittags wird Sie Gjirokastra, die
Stadt der tausend Steine, auf dem Programm. Von herrschaftlichen Häusern der osmanischen Zeit über orthodoxe Ikonostasen und weitläufige Befestigungsanlagen bieten die beiden UNESCO-Kulturerbestätten alles was die interessierten Kulturreisenden begeistert. ÜN in Gjirokastra.

TAG 4: GJIROKASTRA (UNESCO) – BLAUES AUGE – SARANDA

Den vierten Tag verbringen wir morgens in Gjirokastra und fahren dann in Richtung Saranda. Auf dem Weg besuchen wir eine der bekanntesten Karstquellen Albaniens, das „Blaue Auge“ (Syri i Kalter). Weiter geht es nach Saranda, die den Flair einer typisch mediterranen Touristenstadt hat. ÜN in Saranda.

TAG 5: SARANDA – BUTRINT (UNESCO) – VLORA

Morgens besichtigen Sie Butrint, welches als die schönste archäologische Ausgrabungsstätte
Albaniens gilt. Hier erleben Sie 3.000 Jahre Geschichte, Aufbau und Zerstörung bis in die
Neuzeit. Die Fahrt führt danach entlang der Albanischen Riviera. Eine kurvenreiche Straße
bringt uns zu Strand- und Bergdörfern mit einem grandiosen Blick auf das Ionische Meer
und das vorgelagerte Korfu. Sie fahren hoch zum Llogara Pass (1.100 m üNN), wo Sie ein
selbstgemachtes Joghurt mit Honig und Nüssen genießen werden. Weiter geht es nach Vlora. Die Hafenstadt Vlora liegt an einer großen Meeresbucht, wo wir frisch gefangenen Fisch verkosten werden. ÜN in Vlora.

TAG 6: VLORA – APOLLONIA – TIRANA

Auf dem Weg von Vlora nach Tirana besichtigen wir Apollonia. Die Ruinen der ehemals
mächtigsten römischen Stadt auf der Balkanhalbinsel. Das archäologische Museum wurde in
die alten Gemäuer eines orthodoxen Klosters integriert, welches auch eine sehenswerte  Kapelle umfasst. Anschließend führt die Fahrt nach Tirana, der Hauptstadt des Landes weiter. Während einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der  Stadt kennen und erfahren mehr über die junge Geschichte eines der ärmsten Länder Europas. Den Abend werden wir mit einem leckeren Abendessen und einem Umtrunk in einem traditionellen Restaurant im Stadtviertel „Blloku“ abschließen.

TAG 7: TIRANA – KRUJA – SHKODRA

Den Morgen des siebten Tages nutzen Sie für einen abschließenden Blick in die Geschichte Albaniens und die neuesten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Auf dem Weg
nach Shkodra wird Kruja und die Burg Rozafa besichtigt. Zwei Wehranlagen, die von großer
Bedeutung für die Geschichte Albaniens sind. Kruja war der Herrschaftssitz von Skanderbeg,
dem Nationalheld der Albaner, der das osmanischen Heer über Jahre beschäftigt hat. ÜN in
Shkodra.

TAG 8: SHKODRA – PODGORICA/RÜCKREISE TIRANA

Am letzten Tag der Reise fahren Sie von Shkodra zum Flughafen in Podgorica bzw. Tirana, wo Sie die Heimreise antreten.

 

 

Tour Reviews

5.00 based on 11 reviews
09/11/2019

Gibt es das?
Eine Reise, die einen entfacht für ein Land, das hinter den Bergen liegt?
Ja, die gibt es. Wir haben sie erlebt und genossen. Als Fest für Kopf und Bauch.
Gelenkt und begleitet von Ivi, einem außergewöhnlichen Reiseleiter. Fesselnd, reflektiert, selbstkritisch, humorvoll und sensibel hat er uns Albanien nahegebracht.
Er brennt für sein Land und hat bei uns eine Flamme entfacht!
Uschi & Jörg Schmitt

05/11/2019

5.11.2019
Die Familie XHUFKA ist ein Erlebnis.
Albanien at its best!
Für unsere Gruppe von 7 Fotografen die optimale Begleitung durch
Shqiperia.
Danke,
die Fototgrafen aus Linz

04/11/2019

Eine sehr schöne Reise mit einem super Team in Albanien und Deutschland!!
Das war sicher nicht unser letzter Besuch in Albanien.

Wir wünschen Ivy und seinem Team, dass für Albanien alles so läuft wie er es sich erhofft.
Liebe Grüße

Bärbel und Jürgen Fernholz

02/11/2019

War eine tolle Reise.,kann sie nur weiterempfehlen, Ivo unser Reiseleiter brennt für sein Land. Hat uns die Geschichte von Albanien wunderbar erzählt. und alles gut erklärt. War begeistert.

01/11/2019

Tolle Reise bei strahlendem Sonnenschein.
Für mich als Fotografen beeindruckte die Landschaft und die Menschen am meisten.
IVO unser Guide ist ein begnadeter Reiseleiter und bringt sein Land sehr gut herüber.
Kann die Reise guten Gewissens weiterempfehlen, aar.

31/10/2019

Wenn ein Reiseführer sein Land so liebt und trotzdem zu vielem eine absolut kritische Distanz bewahrt und darüber hinaus ein derart umfangreiches kulturelles Wissen hat , wie es offensichtlich bei Ivy der Fall ist, dann kann die Reiseführung nur posotiv bewertet werden.
Der Wechsel der Unterkünfte von Hotels mit internationalem Flair und sogenannten Guesthouses vermittelt einem die Breite von Möglichkeiten, die dieses schöne Land anbietet.
Für uns eine absolut gelungene Reise mit einem Manko – sie war zu kurz!

02/05/2019

Was soll ich schreiben, ich war einfach begeistert 😁
Das Land, die Menschen, das leckere Essen, die Kultur, der Reiseleiter Ivi, die Vorbereitung durch Thomas Wehinger, die kleine Reisegruppe mit 7 Personen, alles mit viel Liebe und Aufwand vorbereitet, es gab für jeden eine Reisemappe sogar mit Postkarten inkl. Briefmarken und ausführlichen Unterlagen, einfach alles spitze. Preis/Leistung nicht zu toppen.
Sehr zu empfehlen 👍

02/05/2019

Eine wirklich gelungen ausgewählte Reise. Ivi, unser Reiseleiter, ist wohl der beliebteste Reiseleiter Albaniens ;-), jedenfalls wurde er und wir Gäste immer so empfangen. Sehr gut vernetzt und immer bedacht uns Albanien in all seinen Facetten näherzubringen, was im auch hervorragend gelang. Ich war positiv Überrascht von Land Leuten, Kultur, Geschichte und dem sehr guten Essen. Reiselänge ist genau richtig, länger wäre zu viel zum Verarbeiten der vielen Eindrücke. Es war sicher nicht das letzte mal, Reiseveranstalter und Albanien passen sehr gut zusammen. Danke für eine nachhaltige Zeit!

02/05/2019

Wir hatten acht superschöne Tage mit Ivi, unserem Reiseleiter. Das Land bietet vieles von schneebedeckten Bergen, die Adria, das Ionische Meer, idyllische Bergdörfer. Die albanische Küche ist sehr abwechslungsreich und vor allem kreativ. Es gibt leckere Weine. Die Menschen sind freundlich und hilfsbereit.
Unsere Reisegruppe bestand aus 4 Personen und Reiseleiter, Fahrer und Mama des Reiseleiters. wir haben viel gesehen und erlebt.
Gerner empfehlen wir das Land weiter.

01/03/2019

Ich werde die Reise sehr gerne weiter empfehlen. Ivi hat sein Land mit viel Freude vorgestellt.
Da wir nur 3 Gäste waren, war die Reise perfekt.
Es resultierte daraus ein erster guter Überblick über euer aufstrebendes Land.
Macht weiter so.

05/01/2019

Die Reise jetzt doch sehr schön, interessant, unterhaltsam und informativ, so dass eine weitere Reise durchaus im Wunschbereich liegt.

Leave a Review

Rating