Kurven ohne Ende – Städte, Berge, Seen und Mee(h)r. Wir „Erfahren“ die schönsten Städte und Regionen und genießen die albanisch-mediterrane Küche. In Zusammenarbeit mit www.overcross.com.

Leistungen

  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Rundreise lt. Programm mit eigenem oder gemieteten Motorrad (gegen Aufpreis)
  • 6 x Übernachtungen in Mittelklassehotels oder Familienpensionen
  • 6 x Abendessen in Familienpensionen oder regionaltypischen Restaurants
  • 6 x Mittagessen / Snacks / Picknick
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzbike

Nicht im Preis enthalten sind

  • An- und Heimreise
  • Fähre Ancona / Durres
  • Mietmotorrad
  • sonstige Ausgaben für Essen und Getränke
  • Trinkgelder
  • sonstige persönliche Ausgaben

Preis

  • 1.590,00 € im DZ
  • 175,00 € EZ-Zuschlag
  • min. 8 – max . 25 Teilnehmer
  • ab 12 Teilnehmer – 2 Gruppen

Termine auf Anfrage

jeweils Dienstag – Mittwoch
02. 06. – 11. 06. 2020 (Pfingstferien BaWü / Bay)
06. 10. – 14. 10. 2020

ANREISEOPTIONEN

Mietmotorrad mit Flug
Mietmotorrad inkl. Versicherung, ab 700,00 € (z. B. BMW F700GS, F800GS, R1200GS)

Flug nach Tirana
Memmingen – Tirana: ab 160,00 €
Frankfurt – Tirana: ab 250,00 €

Motorradtransport und Fähre
Motorradtransport: ab 300 € (von Tübingen / Singen / Kempten – Ancona und zurück)

Anreise nach Ancona
Zugfahrt Singen – Ancona: ab 190,00 €
Flug München – Ancona: ab 180,00 € (andere Flughäfen auf Anfrage)

 

Download Anmeldeformular für Reisebuchung

TAG 1: ANCONA – DURRES (DIENSTAG)

Die Fähre verlässt Ancona gegen 17.00 Uhr. Die Teilnehmer mit eigenem Motorrad reisen entweder selbständig an oder organisieren den Motorradtransport nach Ancona und reisen per Zug oder Flug an. Reisende mit der Option des Mietmotorrads reisen selbständig am 1. Tag nach Tirana an.

TAG 2: DURRES – VELIPOJA

Die Fähre kommt gegen 11.00 Uhr in Durres an. Wir fahren von dort zunächst an den traumhaften Sandstrand von Gjiri I Lalzit, wo wir zu Mittag essen. Danach fahren wir zum Kap Rodonit und weiter in den Norden nach Velipoja – am Meer gelegen. ÜN in Velipoja. 190 km / 4 h

TAG 3: VELIPOJA – VALBONA

Von Velipoja fahren wir zunächst in Richtung Shkodra, dann weiter nach Fierce. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung in die herrliche Bergewelt des Valbonatals im gleichnamigen Nationalpark. ÜN in Valbona. 200 km / 5 h

TAG 4: VALBONA – PESHKOPI

Der heutige Tag führt uns durch die Schluchten und über die Berge im Osten Albaniens. Kurven von Anfang bis zum Ende erlauben nur gemächliches Vorankommen. Außerdem muss immer mit vierbeinigen Verkehrsteilnehmer gerechnet werden, die sich selten an die gängigen Regeln halten. In Kukes machen wir Halt, um ein kleines Mittagessen einzunehmen. Danach fahren wir am höchsten Berg Albaniens (Korab mit 2.700 m) vorbei. Die Fahrt ist ein auf und ab zm ü. N. N. ÜN in Peshkopi. 200 km / 5 h

TAG 5: PESHKOPI – KORCA

Eines der vielen Highlights der Rundreise ist die Fahrt um den Ohridsee und ein Abstecher zum Prespa See. Wir werden die Fahrt in Ohrid und am Kloster Naum für eine kurze Pause unterbrechen. Gegen späten Nachtmittag rollen wir über den Galicica Nationalpark und gleichnamigen Pass (1.700 m ü. N. N.) nach Prespa und weiter nach Korca (ÜN). 263 km / 6 h

TAG 6: KORCA – GJIROKASTRA

Die Fahrt nach Gjirokaster unterbrechen wir für eine Mittagspause und an den warmen Quellen von Benje. Zum Ende des Tages bietet sich ein Spaziergang durch die Altstadt von Gjirokaster an, bevor wir den Tag mit einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen. Gjirokastra hat zwei der berühmtesten Albaner hervorgebracht – im besten und im schlechtesten Sinne. Der Diktator Enver Hoxha und der weltbekannte Schriftsteller Ismail Kadare sind beide hier geboren. ÜN in Gjirokastra. 250 km / 5 h

TAG 7: GJIROKASTRA – BUTRINT – VLORE / RHADIME

Bevor wir die schönste Küstenstraße entlang der albanischen Riviera fahren (ca. 120 km und 2.500 Höhenmeter) besuchen wir eine der wichtigsten archäologischen Ausgrabungsstätten Albaniens: Butrint. Ein „Muss“ für jeden Reisenden. Vor der Ankunft in Radhime am Meer liegend, müssen wir noch den Llogarapass von 0 auf 900 Meter überqueren. Bei schönem Wetter kann man vom Aussichtspunkt bis nach Korfu sehen. ÜN in Radhime. 200 km / 4 h

TAG 8: VLORE / RADHIME – DURRES

Auf dem Weg nach Durres fahren wir nach Berat, wo wir in der gleichnamigen Festung eine Mittagspause einlegen. Im Anschluss fahren wir nach Durres, wo wir gegen 16.00 Uhr am Fährhafen

ankommen und uns dort einchecken. Die Gruppe mit Leihmotorräder fährt nach Tirana. Abfahrt der Fähre Mittwoch gegen 19.00 Uhr. 200 km / 3 h

TAG 9: ANCONA – HEIMREISE

Ankunft in Ancona gegen 11.00 Uhr. Im Anschluss selbständige Heimreise oder Optionen nutzen. Für die Gruppe mit Mietmotorrädern organisieren wir einen Transfer zum Flughafen.

  

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating