Erkunden Sie Naturschutzgebiete mit Experten von PPNEA

Von den albanischen Alpen bis zu den marinen Schutzgebieten, Vjosa Fluss, Ochrid und Prespa See

Protection and Preservation of Natural Environment in Albania (PPNEA) ist eine unabhängige Umweltorganisation, die landesweit tätig ist. PPNEA gilt als die erste Umweltorganisation in Albanien, welche am 5. Juni 1991 mit einem Sondererlass der damaligen Albanischen Akademie der Wissenschaften offiziell gegründet wurde. Seitdem erstellt PPNEA Gutachten, Umweltverträglichkeitsprüfungen und engagiert sich aktiv im Natur- und Umweltschutz. Aktuell gehören dazu Aktivitäten gegen den Verbau von natürlichen Flüssen durch Wasserkraftwerke.

Projekte von PPNEA sind z. B.:

Balkan Lynx Recovery Programme, Egyptian Vulture New Life Project, Eastern Adriatic Monk Seal Project, Land of Eagles and Castles II

PPNEA kooperiert z. B. mit: EuroNatur (Deutschland), KORA (Schweiz)

SELBSTÄNDIGE ANREISE
Anreise auf Sonntag – Abreise ab Samstag
Ab deutsche Flughäfen nach Tirana
Klimafreundlicher Anreise mit Bahn und Fähre via Singen / Basel – Zürich – Ancona – Durres möglich.
Wir sind Ihnen bei der Buchung gerne behilflich.

REISEINFOS

Leistungen

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Englischsprachige Experten von PPNEA
  • 13 x Übernachtungen und Frühstück vorwiegend in familiengeführten Pensionen, teilweise in historischem oder ländlich geprägtem Ambiente
  • 14 x Abendessen und Mittagessen/Snacks
  • Klimatisierter Reisebus bzw. lokaler Transport

Nicht im Preis enthalten sind

  • Anreise mit Bahn, Fähre, Bus oder Flug (Wir sind gerne bei der Buchung behilflich)
  • Getränke und Trinkgelder
  • sonstige persönliche Ausgaben

Gruppengröße

  • Min. 6 – Max. 16
  • Kleinstgruppen auf Anfrage
  •  

Preis

  • ab 1.790,00 € im DZ +200,00 €/Person im EZ (10 Nächte)

Termine

30. 05. – 13. 06. 2020 (Ferien BaWü) (Abgesagt)
29. 08. – 12. 09. 2020 (Ferien BaWü)

Extra Termine mit Gruppen nach Absprache

Download Anmeldeformular für Reisebuchung

 

Bitte Betrag, Verwendungszweck/Rechn.-Nr. und Ihre Kontaktdaten eingeben

 

TAG 1: FÄHRHAFEN DURRES – FLUGHAFEN TIRANA – SHKODRA

Ankunft am Flughafen von Tirana oder am Fährhafen in Durres. Weiterfahrt nach Shkodra,
eine Stadt voller Geschichte. ÜN in Shkodra.
Fahren: ca. 100 km

TAG 2: SHKODRA – KOMAN – VALBONE

Früh am Morgen starten wir von Shkodra, um den Fährhafen am Staudamm in Koman rechtzeitig zu erreichen. Von Fierze aus werden wir mit einem lokalen Bus nach Valbona gefahren. Von Valbona aus wandern wir zum Dorf Kukaj und bekommen einen ersten Eindruck vom Nationalpark Valbona. ÜN in Valbona. Fahren: ca. 100 km, Gehen: 5 km / 3 – 4 h / ±300 m

TAG 3: VALBONA – THETH

Nach dem zeitigen Frühstück machen wir uns zur anstrengendsten und gleichzeitig schönsten Bergwanderung nach Theth auf. Neben dem beeindruckenden Panorama wird uns unser naturkundiger Führer über Flora und Fauna informieren. Das Gepäck wird von Pferden getragen. Auf dem Pass zwischen Valbona und Theth machen wir eine Mittagspause. Unterwegs durchqueren wir Abschnitte mit den höchstgelegenen Buchenwäldern und artenreiche Bergwiesen. ÜN in Theth. Gehen: 14 km / 6 h / +800 m /-1.068 m

TAG 4: THETH – VELIPOJA SCHUTZGEBIET (ÜN)

Heute starten wir mit einer gemütlichen Wanderung zur Kirche von Theth sowie dem Blutracheturm. Danach wandern wir zum Wasserfall von Nderlysa, wo uns ein lokaler Bus erwartet, der nach Velipoja fährt. ÜN in Velipoja. Fahren: ca. 95 km / Gehen: 3,5 km / 3-4 h, ±200m

TAG 5: VELIPOJE – STRANDWANDERN ÜBER DIE SANDDÜNEN NACH SHENGJIN – VELIPOJA

Um zu den einzigartigen Sanddünen von Shengjin zu kommen gehen wir entlang der Lagune
im Schutzgebiet von Velipoja. Wir werden in einem Slowfood Restaurant zu Mittagessen, Fahrt nach Velipoja (ÜN). Fahren: ca. 100 km / Gehen 6 – 7 km / ca. 2 – 3 h / ±0 m

TAG 6: VELIPOJA – DIVIAKA SCHUTZGEBIET – BERAT (ÜN)

Nach dem Frühstück fahren wir in den Nationalpark „Pisha e Divjakës“ (Die Kiefer von Divjaka). Der Park hat eine sehr interessant kombinierte Vegetation. Bekannt ist diese Lagune für einen sehr charakteristischen Vogel, den „krausen Pelikan“. Hier genießen wir das Mittagessen mit frischen Meeresfrüchten, dann fahren wir zur UNESCO-Stadt Berat (ÜN). Fahren: ca. 130 km

TAG 7: BERAT – APOLLONIA – VLORA RADHIME

Nach dem Frühstück besichtigen wir Berat, die Stadt der tausend Fenster. Wir besichtigen die Festung und die gut erhaltenen Altstadtviertel Mangalemi und Gorica (UNESCO Weltkulturerbe). Weiterfahrt in Süden mit einem Zwischenstopp im Archäologischen Park Apolonia. Dann fahren wir nach Vlora in unserem Strandhotel, wo wir uns entspannen können. ÜN in Radhime. Fahren: ca. 105 km

TAG 8: RADHIME – NTP LLOGARA – PORTO PALERMO – BORSH

Am Morgen starten Sie Ihre Wanderung in den Nationalpark Llogara bis hinauf auf dem Pass mit einem Panoramablick auf die ionische Küste. Hier nehmen wir uns Zeit für ein Picknick. Danach geht es nochmals auf 1.300 m hoch, um dann wieder auf 900 m abzusteigen. Zurück geht es zu unserem Strandhotel entlang der albanischen Riviera. ÜN in Borsh. Fahren: ca. 80 km,

TAG 9: BORSH

Heute ist Entspannung angesagt. Sie verbringen den Tag am Meer und besuchen mit kleinen
Booten 2 bis 3 Meereshöhlen in einigen kleinen Stränden. ÜN in Borsh. Gehzeit: ca. 7 km / ca. 5-6 h / +550 m / -370 m

TAG 10: BORSCH NACH BUTRINT NATIONALPARK (3 H WANDELN) – BLAUES AUGE – GJIROKASTER

Besichtigung von Butrint, einer von der UNESCO geschützten archäologischen Stätte und gleichzeitig Naturerbe mit dem gleichnamigen Nationalpark. Nach dem Mittagessen geht es weiter zu einer der bedeutendsten Karstquellen des Landes – dem „Blauen Auge“ nach der
Besichtigung Weiterfahrt und Übernachtung nach Gjirokastra (ÜN). Fahren: ca. 140 km

TAG 11: GJIROKASTER – PERMET – KORCA

Vor unserer Fahrt besuchen wir die Altstadt von Gjirokastra und das ethnografische Museum. Danach fahren Sie weiter über Permet nach Korca (ÜN). Gehen: 3 km / 2-3 Std. / +100 m/-100 m, Fahren: ca. 280 km

TAG 12: PERMET – ERSEKE – KORCE (ÜN)

Heute fahren wir entlang des Prespa-Sees nach Ohrid. Ohrid und der Ohridsee sind Weltkulturerbe und Weltnaturerbe. Auf dem Weg nach Ohrid besuchen wir das Kloster Sveti Naum, um einen Blick auf den See zu werfen und eine kleine Bootsfahrt an der Quelle zu genießen. ÜN in Ohrid. Fahren: 90 km

TAG 13: OHRID – TIRANA (ÜN)

Besuch der Altstadt Ohrid, mit einem deutschsprachigen Reiseleiter für 2 – 3 Stunden. Nach
dem Besuch fahren wir entlang des Ohrid Sees Richtung Tirana. Am frühen Nachmittag erreichen wir Tirana. Mit einer Stadtbesichtigung beschließen wir das Programm. Abends feiern wir den Abschied mit einem ausgiebigen Essen. ÜN in Tirana. Fahren: 140 km

TAG 14: ABREISE

Transfer der Gäste zum Flughafen in Tirana oder Fährhafen in Durres.

 

  

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating